PTR 6.2 – Loot, Inschriftenkunde uvm.

Einige dieser Neuerungen haben die Tage schon die Runde gemacht und wurden jetzt in den Patchnotes aufgenommen.

Mythic Dungeons

  • Es können bei allen Bossen eines Mythic Dungeons die neuen Bonusrolls eingesetzt werden.

Persönliche Beute

  • Die Droprate wurde allgemein erhöht. Ein Boss hat jetzt immer eine feste Anzahl an Gegenstände die zufällige unter den Spielern verteilt wird. Die Anzahl ist dabei abhängig von der Gruppengröße.
    • Beispiel: Für eine Gruppe aus 5 Spielern, welche einen Dungeonboss besiegen, liegt die Anzahl der Gegenstände bei 1 mit einer Chance auf 2. Der Finale Boss des Dungeons droppt 2 Gegenstände mit einer Chance auf 3.
  • Der Raid bzw. Gruppe sieht wenn jemand einen Gegenstand erhält.
  • Endbosse in Dungeons droppen ohne persönliche Beute jetzt maximal 2 Gegenstände (runter von 3).

Hochfels und Schwarzfelsgießere Änderungen


Inschriftenkunde

  • Es wurden neue Rezepte zum Massen-Mahlen hinzugefügt. Diese erlauben es 20 Kräuter gleichzeitig zu mahlen.

Allgemeine Gegenstandsänderungen

  • In den meisten Hauptstädten sollte es nicht mehr möglich sein Lederverarbeitungs-Zelte aufzustellen.

Dungeons

  • Scholomance: Tötet man Ausbilderin Kaltherz zu schnell sollte dies nicht mehr dafür sorgen, dass die Eisbarriere weiter wächst.

Magier

  • Kristallprisma kann jetzt von den Begleitern und Wächtern des Magier angegriffen werden.

Schamane

  • Lavasog hält jetzt 10 Sekunden (rauf von 6 Sek.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.