Gamescom Interview von Yogscast

Die Audioqualität ist beim Video leider nicht die beste jedoch nehmen wir jedes neue Infohäppchen dankend auf 🙂

  • Die Dämonenjäger waren schon zu Burning Crusade als Klasse auf dem Tisch, wurde jedoch nicht implementiert.
  • Die Ressource vom Dämonenjäger (demonic fury) ist so ähnlich wie die Wut des Kriegers
  • Der Augenstrahl (Eye Beam) ist in der aktuellen Form ein „Skillshot“ und man muss seinen Charakter optimal platzieren für maximalen Schaden.
  • Dalaran wurde ein wenig aufgepeppt. So werden die Kanalisation und die Stadtmitte etwas angepasst. In der Kanalisation soll es eine „Free for All“ PvP Zone geben. Man kann die Wachen dort Bestechen, damit sie weggehen. (Man sollte dort vermutlich nicht AFK gehen 🙂 )
  • Wird darüber nachgedacht evtl. Spezialisierungen von anderen Klassen zu entfernen? Es wird immer Spieler geben, denen man in diesem Fall ihre Lieblingsspezialisierung nimmt. Man wird wohl keine Spezialisierungen entfernen jedoch versuchen, diese deutlicher voneinander abzugrenzen.
  • Schurken: Verstohlenheit soll mehr in die Ninja-Richtung gehen. Kampfschurken sollen eher in Richtung Swashbuckler „Säbelrassler/Haudegen“ gehen und Meuchelschurken werden stark auf Gift und Schaden über Zeit setzen.
  • Das PvP System wird ehr zu Erfahrungssystem wo man von Ehre-Level 1 bis 50 leveln kann. Dadurch kann man PvP Talente freischalten. Dazwischen gibt es jedoch auch andere Sachen wie Eigenschaften um mehr Beute oder zu bekommen. Dann wird es noch das Prestige-Konzept geben. Die meisten PvP Spieler zielen darauf ab, möglichst stark im PvP zu werden, dies wird meist durch die beste PvP Ausrüstung erreicht. Die Entwickler wollen jedoch einen Anreiz schaffen, weiter PvP zu machen. So soll man sich verbesserte Avatarumrandungen erarbeiten können (Badges), spezielle Mounts und auch einzigartige Waffenskins
  • PvP Ausrüstung soll einen viel geringeren Stellenwert in Legion haben. Es wird kein speziellen PvP Gear mehr geben (Achtung könnte falsch sein). Es wird keine Abhärtung sowie auch keine PvP-Sets geben. Ab einer bestimmten Gegenstandsstufe, die wohl jeder schnell erreichen können soll, wird eine „Abnehmende-Wirkung“ einsetzen. Somit sollen die Unterschiede von einem Top-Raider mit maximalem Gear zu einem normalen LFR Raider nur minimal sein.
  • Transmog-System: Das System der Legendären Waffen und das Artefakt System sind voneinander unabhängig. Das man Legendäre Gegenstände nicht transmoggen kann ist gewollt könnte jedoch unter speziellen Umständen erlaubt werden. Die Enewickler untersuchen gerade die Möglichkeit den legendären Umhang aus Mist of Pandaria und den Ring aus Warlords zu transmogifizieren. Legendäre Gegenstände sind immer nur für einen bestimmten Zeitraum relevant. (Anmerkung: Ringtransmog macht kein Sinn, weiß Herr Chilton sicher auch 🙂 )
  • Kriegsgleven bleiben unangetastet aber Dämonenjäger erhalten jedoch neue Gleven als Artefakt Waffe (jeweils eine für Tank und DD)
  • Braucht Tirion seinen Ashbringer nicht mehr oder wie wird das funktionieren? Alles was aktuell im Spiel ist wird so bleiben wie es ist. Der Ashbringer den die Ret-Paladine erhalten werden ist einzigartig.
  • In zukünftigen Addons könnte es evtl. möglich sein, dass auch andere Rassen Dämonenjäger werden können (Gnom Demonhunter confirmed 😀 )
  • Den Doppelsprung wird man im PvP nutzen können. Der Vorteil könnte zum Beispiel darin bestehen, dass er über schädliche Flächen drüberspringen kann, was andere Klassen nicht können. Wie wird es mit Dämonenjägern und ChallengeModes aussehen? Die Entwickler versuchen darauf zu achten, dass es durch Klassenmechaniken keine zu großen Vorteile in CMs geben wird. Dies gilt nicht nur für den Dämonenjäger
  • Chillton wertet den Tanaandschungel als sehr erfolgreich. Viele Spieler sind in der Zone und spielen miteinander. Die Rare-Spawns sorgen für Abwechslung. Die Tagesquests und Bonusziele sind jedoch noch nicht ganz zufriedenstellend. Auch soll die Geschichtsentwicklung viel besser durch die Tagesquests und Bonusziele repräsentiert werden. Dies wurde mit Patch 5.1 (Operation Schildwall/Herrschaftsoffensive) besser umgesetzt.
  • Guldan ist nicht der große Bösewicht von Legion, jedoch ist er der Anstifter und einer der Raidbosse in den Raids die zu beginn von Legion verfügbar sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.