Legion: Tipps zum Leveln

Auf Reddit hat Spieler wislo10 ein paar sehr interessant Einblicke aus der Beta geteilt, die euch ein wenig besser auf den bevorstehenden Start von Legion vorbereiten könnnten. Solltet ihr kein Freund von Spoilern sein, so lest bitte nicht weiter 🙂

Leveln

  • Holt euch ein paar Goblingleiterbausatz – diese helfen oft!
  • Ihr müsst nicht unbedingt als Heiler oder Tank leveln. (Artefaktmacht)
  • Man erreicht Stufe 110 relativ schnell ohne viel Artefaktmacht gesammelt zu haben.
  • Stellt sicher, dass ihr ein paar Relikte für eure Hauptspezialisierung während des levelns sammelt (vor Questabgabe umspeccen)
  • Eure Ordens-Anhänger können die Eigenschaft Leibwächter wie in Warlords of Draenor haben (Unterstützung beim leveln)
  • Bonusziele auf der Karte die ihr schon aus Warlords kennt verschwinden mit Stufe 110. Ihr müsst diese also nicht für Erfolge machen.
  • Eine Zone leer zu questen bringt nicht viel, jedoch schaltet ihr mit der Rufstufe Freundlich mit der jeweiligen Fraktion Weltquest frei.
  • Das Leveln an sich ist nicht so wichtig in Legion sondern ehr der Gesamtfortschritt. Wählt also bei Erweiterungen eurer Ordenshalle mit bedacht. So ist zum Beispiel statt „bessere Belohnungen durch Quests“ eher eine „erhöhte Chance für Missionen“ interessant. (Übersicht über Ausbaustufen in Englisch)

Artefaktmacht

  • Arbeitsaufträge für Artefaktmacht werden mit Stufe 110 in der Ordenshalle freigeschaltet und solltet unverzüglich gestartet werden.
  • Jeder Arbeitsauftrag braucht 2 Tage und gewährt 25% zusätzliche Artefaktmacht
  • Artefaktmacht bindet einen nicht wirklich fest an eine Spezialisierung. Der 14. Punkte/Talent kostet fast genauso viel wie alle 13 Punkte/Talente davor zusammen. Somit ist es kein Problem eine zweite Spezialisierung auf fast gleichen Niveau zu haben.

Artefakt-Relikte

  • Relikte sind relativ selten und kommen zu Beginn meist durch Quests. Somit sind diese relativ wertvoll.
  • Wenn ihr eine Quest abgebt, wechselt also ggf. eure Spezialisierung.
  • Wenn ihr die Questreihe für die Ordenshalle abschließt schaltet ihr in eurer Artefaktwaffe einen dritten Reliktplatz frei. Versucht also schon ein Relikt parat zu haben. Die letzte Quest hat jedoch als Belohnung ein Relikt, auch wenn es ggf. nicht so gut ist.

Stufe 110 und nun?

  • Weltquest sollten das erste Ziel sein, am besten die mit Ausrüstung als Belohnung.
  • 5er Dungeons auf der Schwierigkeitsstufe normal bringen euch nicht viel da sie zum Leveln gedacht sind. Solltet ihr noch nicht Gegenstandsstufe 810 haben und keine Weltquest mehr verfügbar sein, dann fokusiert euch auf die Questreihe der Ordenshalle oder Suramar
  • Diese Questreihen haben eine höhere Priorität als heroische Dungeons!
  • Macht die Botschafter-Weltquests, sie geben Ruf und Ordenshallen-Resourcen
  • Eine Botschafter-Weltquests beauftragt euch 4 Weltquest einer bestimmten Kategorie abzuschließen. (bleiben 3 Tage lang bestehn, also keine Panik)
  • Ihr könnt euer Ordenshallen-Set mit 6500 Ressourcen von 810 auf 840 aufwerten. Dies solltet ihr jedoch besser nicht tun da diese Ressourcen sehr selten sind.

Suramar

  • Die Questreihe in Suramar wird je nach Rufstufe bei Fraktion Die Nachtsüchtigen freigeschaltet
  • Um euren Ruf zu erhöhen könnt ihr Weltquests in Suramar machen. Hier gibt es zum Beispiel ein Übungsszenario bei dem ihr, je nachdem wie gut ihr es abschließt, eine Menge Rufpunkte erhalten könnt.
  • Stellt auf jeden Fall sicher, dass ihr die Botschafter-Quests für Surmar macht, sofern sie aktiv sind.

Berufe

  • Es macht Sinn während des Leveln Materialien zu sammeln (Bergbau etc.)
  • In Dalaran gibts es Quests für Sammelberufe!
  • Stellt erst mit 110 Sachen her und investiert davor nicht zuviel Zeit in die Berufe.

2 Gedanken zu „Legion: Tipps zum Leveln

  1. Stefan

    Hi,

    „Stellt sicher, dass ihr ein paar Relikte für eure Hauptspezialisierung während des levelns sammelt (vor Questabgabe umspeccen)“

    geht das nicht sowieso automatisch über die Lootspezialisierung die ich eingestellt habe?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.