No Man’s Sky: FPS Probleme beheben

Solltet ihr bei No Man’s Sky FPS Probleme haben so kann das unter anderen an folgenden Gründen liegen.

GSync

In den No Man’s Sky Daten befindet sich eine Datei, in der GSync (Nvidia Technologie Weblink) aktiviert ist. Deaktviert man diese Einstellung kann das für bessere Frames sorgen.

Sucht im No Man’s Sky Ordner nach der Datei TKGRAPHICSSETTINGS.MXML. Diese befindet sich in eurer Steam Bibiliothek. Zum Beispiel wie folgt:
C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\No Man's Sky\Binaries\SETTINGS
Öffnet diese Datei mit einem Editor. Macht dazu einen Rechtsklick auf die Datei und wählt Öffnen Mit. Danach klickt ihr auf weitere Apps und wählt den Editor aus.

Sucht in der Datei nach folgendem:
Property name="GSync" value="true"
Ändert diesen Eintrag auf false:
Property name="GSync" value="false"
Damit wird GSync deaktiviert und No Man’s Sky läuft evtl. stabiler.

Maximale FPS begrenzung deaktivieren

No Man’s Sky wird standartmässig mit eine FPS begrenzung von 30 gestartet. Geht dazu in die Einstellungen und setzt die Werte hoch. Ist euer Rechner sehr gut dann stellt es ruhig auf 90. Ist euer Rechner eher Mittelklasse dann auf 60.

Prozess Priorität erhöhen

Öfnet mit AltGR+Strg+Entf den Taskmanager. Sucht unter Prozessen nms.exe. Achtung! steht dort nur wenn No Man’s Sky auch gestartet ist!
Macht einen Rechtsklick auf die nms.exe und klickt auf Details und ändert dort die Priorität auf Hoch. (Geht evtl. nicht bei Windows 10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.