Entwickler Interview

Diesmal hat sich Tom Chilton den Fragen von MMORPG.com gestellt.

  • Das Entwicklerteam wünscht sich, dass Warlords of Dranor sofort erscheinen könnte, jedoch hat die Größe des akteullen Addons sie etwas ausgebremst.
  • Warlords soll im vergleich zu anderen Addons einen sehr starken Endgame Fokus haben
  • Das neue Setting (Eiserne Horde) wird einige Leute zurück zu WoW bringen. Ein weiterer Bonus der neue Spieler anlocken soll ist der Level 90 Boost und eine Anfängerzone um den Charakter besser verstehn zu können.
  • Jedem Monat entscheiden sich noch immer viele neue Spieler mit WoW anzufangen. Ein Ziel von Warlords ist es diesen Spieler den Einstieg zu erleichtern.
  • Das Arbeiten mit einer alten Engine erfordert viel Kreativität von den Entwicklern. Es wird immer herausvordernder je mehr neue Technik zum Spiel hinzugefügt wird.
  • Die Blutelfen Modelle wurden für Release versprochen, was jedoch nicht eingehalten werden kann, da sie die Arbeit unterschätzt haben.
  • Das Kampfsystem von WoW hat sich lange bewährt. Die Entwickler wollen es jedoch „bald“ etwas intuitiver machen.
  • Während dem Laufen zu zaubern, wie auch das Fliegen, geht zu Lasten der Wahrnehmung der Umgebung.
  • Neben dem Fokus von Warlords auf den Kriegsherren wird es auch starke weibliche Charaktere geben.
  • Im Endgame wird es weniger Daily-Quests geben dafür jedoch mehr frei wählbare Aufgaben. Ziel ist es zu verhindern, dass man sich wie in MoP dazu gezwungen fühlt zu questen.
  • Das Feedback aus der Beta war ein Mix aus positiven und negativem. Fliegen war dabei ein sehr heiß diskutiertes Thema.

Die Zusammenfassung stammt von WoWHead

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.