Lederverarbeitung Guide

Lederverarbeitung ist ein Hauptberuf in World of Warcraft mit dem Leder- sowie Kettenrüstungen hergestellt werden können. Als Ressource wird Leder benötigt, welches durch den Beruf Kürschnerei erhalten werden kann. Dieser Guide richtet sich an Spieler ab Stufe 90. Vor Stufe 90 bzw. 100 benötigt ihr keine Berufe!

1 - 600


Als erstes solltet ihr die Lederverarbeitung bei einem Lederverarbeiter erlernen. Dies könnt ihr in Ashran oder in einer Hauptstädte wie Orgrimmar oder Sturmwind tun. Habt ihr Lederverarbeitung mindestens auf Skillstufe 1, kauft euch beim Lederverarbeitungshändler neben dem Lehrer den Gegenstand: Draenorlederverarbeiten. Dieser schaltet euch die Lederverarbeitung bis Stufe 700 frei und ihr lehrt euch Rezepte, die für die ersten Schritte bis 600 nützlich sind.

  • Ihr solltet jeden Tag die zwei folgenden Rezepte nutzen. Diese haben jedoch eine Abklingzeit von einem Tag! Mit Lederverarbeitungsgeheimnisse von Draenor stellt ihr eine Art Währung her mit der ihr beim Rezepthändler in Ashran weitere Lederverarbeitungsrezepte kaufen könnt. Das Rezept gibt 1 Skillpunkt und ist relativ günstig.
    Mit dem Rezept Poliertes Leder stellt ihr Poliertes Leder her welches für alle hochstufigen Rezepte benötigt wird. Das Rezept gibt +10 Skillpunkte. Das polierte Leder könnt ihr zwar zum Anfang nicht nutzen jedoch braucht ihr es später!
  • Mit den folgenden Rezepten könnt ihr bis Stufe 600 weiter skillen. Die hergestellten Gegenstände können im Auktionshaus verkauft oder entzaubert werden. Durch beide Varianten erhaltet ihr ein Teil eurer Investitionskosten wieder zurück. Beim Herstellen von alten Rezepten bleibt ihr meist auf den Gegenständen sitzen! Solltet ihr nicht selber entzaubern können, fragt einen Freund oder im Handelchannel nach einem Spieler mit einer Verzauberhütte

600 - 700


Die meisten Rezepte mit denen ihr jetzt noch Skillpunkte erhaltet müssen zum einen beim Rezeptehändler für Lederverarbeitungsgeheimnisse von Draenor gekauft werden und benötigen Poliertes Leder.

  • Nutzt weiterhin die Rezepte mit der täglichen Abklingzeit aus dem ersten Teil
  • Das Aufarbeitungsset für Lederwaren gewährt +3 Skillpunkte und wird für das Umschmieden von Lederrüstungen benötigt. Dies ist eines der wenigen Rezepte welches kein Poliertes Leder benötigt. Dieser Gegenstand lässt sich im Auktionshaus auch verkaufen, man sollte jedoch nicht mehr als 5 Stück gleichzeitig einstellen.
  • Habt ihr Urgeist, könnt ihr mit dem Rezept Lederhandwerk der Ahnen weiteres Poliertes Leder herstellen. Pro Herstellung erhaltet ihr +1 Skillpunkt. Das Rezept muss bei den täglichen wechselnden Berufshändlern in der Garnison gekauft werden. Nutzt hier den Handelschannel um diesen zu finden.
  • Habt ihr mindestens 50x Polierte Leder könnt ihr einen der folgenden epischen Umhänge herstellen. Pro Umhang erhält man +10 Skillpunkte. Die Umhänge lassen sich gut im Auktionshaus verkaufen und man erhält wieder einen Teil seiner Investitionen zurück.

Gold verdienen


Das meiste Gold lässt sich durch hochstufige Rüstungen verdienen. Hierfür benötigt ihr jedoch etwas Geduld, da man große Mengen an Poliertem Leder und Wildblut braucht. Es ist meinst besser selber Rüstungen aufzuwerten und zu verkaufen, als die Aufwertungsgegenstände im Auktionshaus zu verkaufen.

Eine Liste mit allen Lederverarbeitungsrezepten finden ihr bei WoWHead

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.