Dämonenjäger

In World of Warcraft Legion wird im Kampf gegen die Berennende Legion jede Unterstützung benötigt. Was bietet sich dort besser an als Dämonenjäger. Dämonenjäger wurden von Illidan Sturmgrimm höchst persönlich ausgebildet. Bei den sogenannten Illidari handelt es sich um ausgestoßene Nacht- und Blutelfen, die mit Dämonen- und Chaosmagie ihre Feinde jagen. Sie wenden die Macht der Brennenden Legion gegen sie selbst und werden Azeroth im Kampf unterstützen. Wie auch schon die Todesritter, haben die Dämonenjäger bei den Elfen keinen guten Stand und müssen sich über ihre Taten neues Vertrauen erarbeiten.
dämonenjäger heldenklasse

Faktencheck

  • Rasse: Nachtelfen, Blutelfen
  • Start Level: 95-100
  • Spezialisierung: Nahkampf DD, Tank
  • Energietyp: Dämonischer Furor (Demonic Fury)
  • Rüstungsklasse: Leder (Beweglichkeit)
  • Exclusiv Waffe: Gleven
  • nutzebare Waffen: Dolche, Faustwaffen, Einhändige Äxte, Einhändige Streitkolben, Einhändige Schwerter

Charaktererstellung

Zu Beginn jedes Abenteuers wird man vor die Wahl gestellt, ob man für die Horde oder Allianz kämpfen will. Ist diese Entscheidung getroffen, hat man sich auch schon für die Rasse festgelegt, denn Dämonenjäger können nur als Nachtelfen für die Allianz oder als Blutelfen für die Horden gespielt werden.

Einzigartig ist, dass der Dämonenjäger die schon von Illidan bekannten Hörner tragen kann. Sollten euch dies nicht zusagen, kann der Dämonenjäger auch ohne Hörner erstellt werden. Auch wenn man zu Beginn evtl. noch nicht genau weiß, was es mit den Augenbinden auf sich hat, können auch diese bei der Charaktererstellung angepasst werden. Neben den Standart Sachen wie Haarfarbe und Hautfarbe wird man jedoch auch die Tattoos bestimmen können. Auch hier soll es möglich sein, ohne Tattoos zu spielen.
dämonenjäger hörner
charaktererstellungdämonenjäger augenbinden

Der Start

Das Abenteuer in WoW Legion beginnt für alle Dämonenjäger mit dem Erwachen aus einem tiefen Schlaf im Verlies der Wächterinnen die sich auf den Verherrten Inseln befinden. Es handelt sich hierbei um ein Gefängnis, in dem alle Dämonenjäger eingesperrt wurden.

Vaults of the Wardens

Verlies der Wächterinnen


Mit Legion wird Azeroth von der Brennenden Legion in einer noch nie da gewesenen Invasion bedroht. Unter diesem Druck werden die zuvor eingesperrten Dämonenjäger vermutlich befreit und sollen dabei helfen die dämonische Invasion zurückzuschlagen. Bevor man jedoch als Dämonenjäger freigelassen wird, wird man 10 Jahre in die Zeit zurückversetzt und kämpft als Illidari an der Seite von Illdan im Schwarzen Tempel. Dort erhält man von Illidan den Befehl, sich auf eine gefährliche Mission zur Gefängniswelt Marduun zu begeben.

  • Das Startlevel einen Dämonenjäger wird zwischen Stufe 95 und 100 liegen!

marduun 001
marduun 002marduun 003marduun 004

Um als Dämonenjäger die Macht und Energie eines Dämonenjägers zu erhalten, muss man in einem Ritual ein Opfer bringen. Dieses Opfer besteht darin, sich das eigene Augenlicht zu nehmen. Dieses Opfer ist jedoch nicht ganz selbstlos, denn man wird so große Macht und die sogenannte Geistersicht erhalten. Dies ist auch der Grund, warum die Dämonenjäger Augenbinden tragen.

Spezialsierung

Um die einzigartige Identität des Dämonenjägers nicht zu verwaschen wird der Dämonenjäger nur zwei Spezialisierungen haben.


Verwüstung Symbol
Die Nahkampf DD Spezialisierung heißt Verwüstung (engl. Havoc)

Rachsucht Symbol
Die Tank Spezialisierung lautet Rachsucht (engl. Vengeance)


Wie auch schon bei den anderen bekannten Tank und DD Klassen wird der Verwüstungsdämonenjäger bei seiner Ausrüstung auf Leder mit Beweglichkeit setzen. Als Rachsuchtdämonenjäger nimmt man bei den Halsketten, Umhängen, Ringen und Schmuckstücken jedoch Gegenstände mit Bonusrüstung. Werte wie Meisterschaft, Tempo usw. werden für beiden Spezialisierungen nützlich sein.

Dämonenform

Dämonenjäger erhalten den Zauber Metamorphose mit dem sie sich in einen mächtigen Dämon verwandeln können. Je nach Spezialisierung und Geschlecht sieht die Dämonenform etwas anders aus. Als Verwüstungsdämonenjäger erhaltet ihr in der Dämonenform erhöhte Mobilität und könnt euch sogar schnell in den Kampfbereich teleportiern. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird man in Dämonenform auch mehr Schaden verursachen können.
Als Verwüstungsdämonenjäger wird man eine eher steinartige Dämonenform erhalten die wohl dafür stehen soll das ihr weniger Schaden erhalten werdet. Zusätzlich soll man in der Dämonenform starke Auren wirken können, ähnlich wie der Paladin, die eure Gruppe unterstützen.

Rachsucht weiblich

Rachsucht weiblich

Rachsucht männlich

Rachsucht männlich



Verwüstung weiblich

Verwüstung weiblich

Verwüstung männlich

Verwüstung männlich


Fähigkeiten

Viel ist zu den Fähigkeiten noch nicht bekannt, jedoch lässt sich schon mit dem was veröffentlicht wurde, ein guter Eindruck von dem Gewinnen, wie sich der Dämonenjäger spielen wird. Die wohl Einzigartigste dürfte der Doppelsprung sein. Dies ist keine Kampffähigkeit, sondern ehr eine Verbesserung der Mobilität. Mit dieser Fähigkeit könnt ihr zum Beispiel über eine Schlucht springen über die andere Klassen evtl. nicht springen können.



Im folgenden Clip kann man eine kurze Kampfszene sehen. Zuerst setzt der Dämonenjäger „Fel Rush“ ein und stürmt auf die Gegner zu und fügt ihnen Feuerschaden zu. Diese Fähigkeit hat keine Abklingzeit und produziert „Demonic Fury“ ähnlich wie Wut. Am Ende kann man kurz eine art Cleave sehen, wobei es sich vermutlich um „Chaos Strike“ handelt, der allen Gegnern vor dem Dämonenjäger Chaosschaden zufügt und 40 „Demonic Fury“ benötigt.



Im nächsten Clip sehen wir wieder eine Kampferöffnung durch „Fel Rush“ gefolgt von zwei „Chaos Strike“’s. Im Anschluss benutzt er „Vengful Retreat“ und katapultiert sich nach hinten von den Gegner weg. An der lila Aura, die die Beine der Gegner umgeben, kann man erkennen, dass sie verlangsamt sind. Danach betäubt er seine Gegner mit „Chaos Nova“, welche zusätzlich über 5 Sekunden Chaosschaden verursacht. Als alle Gegner genau auf einem Punkt stehen werde sie mit „Eye Beam“ getötet.


Während der Blizzcon Präsentation wurde die folgende Übersicht mit Fähigkeiten gezeigt. Bis auf die „Spectral Sight“ sicht wurde in den kurzen Gameplay Szenen alle Fähigkeiten vorgestellt.
dämonenjäger fähigkeiten

Ordenshalle

Mit Legion wird jede Klasse eine Ordenshalle als Versammlungsort bekommen. Beim Dämonenjäger könnte man auf das Verlies der Wächterinnen spekulieren. Dies scheint jedoch nicht sehr passend zu sein. Warum sollten die Dämonenjäger sich an einem Ort versammeln, an dem sie gefangen gehalten worden sind. Des Weiteren handelt es sich beim Verlies der Wächterinnen um einen zukünftigen Raid. Viel besser wäre dort doch die idyllischen Terrassen des Schwarzen Tempels 🙂
schwarze tempel dämonenjäger

Artefaktwaffe

Das Highlight jeder Klasse bzw. Spezialisierung dürften die neuen Artefaktwaffen sein. Dämonenjäger werden als einzige Klasse die neue Waffengattung Gleven tragen können. Auf einigen Bildern und Videoclips konnte man schon einige dieser Gleven sehen. Leider ist es aktuell jedoch so, dass noch nicht genau bekannt ist welchen Namen oder Eigenschaften diese Waffen haben werden. Es wird jeweils ein Artefakt für Rachsucht und eines für Verwüstung geben. In der folgenden Galerie könnt ihr einige der bekannten Gleven sehen. Darunter befinden sich vermutlich auch einige Waffenskins für Artefakte (Phoenix Style)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.