Anleitungen

Hier findet ihr Anleitungen für Xenoblades Chronicles 2. Es handelt sich dabei meist um Anleitungen aus dem Spiel. Falls ihr diese zu schnell weggedrückt habt oder vergessen habt, könnt ihr sie hier noch einmal nachlesen.

Inhaltsverzeichnis

Kampfgrundlagen

  • Drücke R, um deinen Gegner anzuviesieren, und dann A, um den Kampf zu eröffnen.
  • Das rote Zielsymbol über dem Kopf des Gegners zeigt an, welchen Gegner du ins Visier genommen hast.
  • Du kannst die Waffe wieder einstecken und die Kampfsequenz abbrechen, indem du R gedrückt hälst und dann B drückst.
  • Nährst du dich einem Gegner mit gezogener Waffe, wird automatisch eine Angriffssequenz eingeleitet – der sogenannte Auto-Angriff.
  • Der Auto-Angriff besteht immer aus drei aufeinanderfolgenen Hieben. Die Angriffskraft steigt mit jedem von ihnen ein klein wenig.

Techniken

  • Am unteren rechten Bildschirmrand ist gerade ein Techniksymbol aufgeleuchtet! Das bedeutet, dass die Technik „Ankerschuss“ bereit zum Einsatz ist.
  • Techniken sind mächtiger als der normale Auto-Angriff. Die Position des Techniksymbols verrät, welchen Knopf dur drücken musst, um die Technik zu aktivieren.
  • Nach dem Einsatz erlischt das Techniksymbol. Die Technik muss dann wieder aufgeladen werden.
  • Auto-Angriffstreffer füllen den pinken Rahmen des Symbols schrittweise auf. Umschließt er das Symbol vollständig, kann die Technik wieder eingesetzt werden.
  • Versuch es einmal! Drücke X und feuere Rex‘ Ankerschuss auf den Gegner ab!

KP-Kapsel

  • Der Gegner hat etwas fallen gelassen – eine kleine, grüne KP-Kapsel!
  • Steuere Rex zur KP-Kapsel. Wenn er mit ihr in Berührung kommt, stellt sie einen Teil seiner Kraftpunkte (KP) wieder her.
  • Mit bestimmten Techniken kannst du Gegner gezielt dazu bringen, KP-Kapseln fallen zu lassen. Der Ankerschuss ist eine Dieser Techniken.
  • Wäge stets ab, ob du Techniken freizügig einsetzt, um dem Gegner rasch Schaden zuzufügen, oder ob du dir ihre besonderen Effekte für Notsituationen aufsparst.
  • Reisepunkt

  • Gleich wird in der Mitte des Bildschirms „Goldmund, Ankunfshafen“ erscheinen. Das bedeutet, du hast einen Reisepunkt entdeckt!
  • Zu entdeckten Reisepunkten kannst du jederzeit per Schnellreise zurückkehren.
  • Wenn du in einem Kampf unterliegst, kehrst du zu dem Reisepunkt zurück, den du zuletzt besucht hast.
  • In Alrest gibt es unzähle Reisepunkte zu entdecken. Es lohnt sich, jeden Winkel der Welt zu erkunden!
  • Grundlagen der Steuerung

  • Und falls du dir irgendwann noch mal die Grundlagen der Steuerung in Erinnerung rufen möchtest….
  • Mit einem kurzen Druck auf ←, ↑ oder → kannst du eine Übersicht der Steuerung aufrufen.
  • ↑ Kamerasteuerung

    ← Kampfsteuerung


    → Erkundungsssteuerung

    Kompass

    Der Kompass

  • Das Symbol auf dem Kompass deutet die Richtung an, in der sich das nächste Missionsziel befindet.
  • Die Zahl über dem Symbol gibt die Entfernung bis zum Ziel an.
  • Liegt das Ziel auf einer höheren Ebene, wird dies durch einen kleinen Pfeil über dem Symbol angezeigt
  • Wenn es auf einer tieferen Ebene liegt, zeigt ein kleiner Pfeil nach unten.
  • Umgebungsinformationen

    Umgebungsinformationen

  • In dieser Ecke findest du die Umgebungsinformationen.
  • Dazu zählen unter anderem Informationen über das Wetter in der Region, in der du dich gerade aufhälst, die Tageszeit usw.
  • Mini-Karte

  • Nun zur Mini-Karte! Hier bekommst du am schnellsten einen Überblick über Rex‘ unmittelbare Umgebung.
  • Das gelbe Sybol in der Mitte gibt an, wo Rex ist un in welche Richtung er schaut.
  • Drücke auf L, um die Mini-Karte zu vergrößern oder auszublenden.
  • Für erfahrene Abenteuerer ist es vielleicht aufregender, ohne Mini-Karte zu spielen!
  • aktuelles Missionsziel

  • Drücke ZR, um diese Informationen ein- und auszublenden.
  • Kamera

  • Die Kamera hat zwei Modi: einen manuellen und einen automatischen Modus.
  • Um den manuellen Modus zu verwenden, bestimme einfach mithilfe von R den Kamerawinkel
  • Sobald du auf R drückst, wird die Kamera hinter Rex platziert und folgt automatisch seinen Bewegungen.
  • Halte L gedrückt und bewege R nach links oder rechts, um die Höhe der Kamera zu ändern, und nach oben oder unten, um den Zoom der Kamera zu ändern.
  • Je nach Neigung und Winkel der Kamera kann es sein, dass dir Dinge auffallen, die du sonst nicht gesehn hättest, also sei ruhig experimentierfreudig!
  • Missionen

  • Du hast eine Mission angenommen! Es gibt zwei Arten von Missionen: kleinere Nebenmissionen und solche, die die Haupthandlung des Spiels vorantreiben.
  • Die jetzige fällt in die Sparte der Handlungsmissionen. Das pinkte Ausrufezeichensymbol auf dem Kompass weist dir die Richtung zum nächsten Missionsziel.
  • Das pinke Symbol auf dem Kompass am oberen Bildschirmrand wird nur angezeigt, wenn du eine aktive Mission festgelegt hast.
  • In Nebenmissionen zeigt dir ein blaues Ausrufezeichen auf dem Kompass dein nächstes Missionsziel.
  • Alrest ist voller Leute, die deine Hilfe gebrauchen können! Wenn du willst, kannst du dies im Rahmen einer Nebenmission tun.
  • Sprich Leute mit einem blauen Fragezeichensymbol über dem Kopf an und finde heraus, welche Sorgen sie belasten und wie du ihnen helfen kannst.
  • Wenn du ihre Mission erfüllst, springt meistens eine kleine Belohnung für dich dabei heraus.
  • Bergungstauchen

  • Kommen wir nun zu deiner ersten Lektion in Sachen Bergungstauchen! Dieses Symbol hier weist einen sogenannten Bergungspunkt aus.
  • Wenn du Zylinder bei dir hast, kannst du an Bergungspunkten deine Taucherausrüstung anlegen und in die Tiefen des Wolkenmeeres hinabtauchen.
  • Versuche vor deinem Tauchgang, die angezeigten Knöpfe im richtigen Moment zu drücken.
  • Beweist du gutes Timing, findet Rex wertvollere Schätze!
  • Bergungspunkte gibt es überall in Alrest, und je nach Region lassen sich völlig andere Materialien zu Tage fördern.
  • Zylinder für deine Tauchgänge kannst du in Bergungsläden erwerben, die in praktisch allen Regionen von Alrest zu finden sind.
  • Teurere Zylinder steigern die Chance auf hochwertige Ausbeute, aber für den Anfang sollten auch die günstigeren genügen.
  • In diesem mini Video seht ihr wie ein perfektes Bergungstauchen ablaufen müsste. Der große blaue Kreis verkleinert sich. Der Knopf muss in diesem Fall ausgelöst werden wenn der Kreis kurz vor dem Knopfsymbol ist.

    Bonus-EP / Übernachten im Gasthaus

  • Ein kurzer Aufenthalt in einem Gasthaus reicht schon, um neue Kraft zu schlöpfen! Gib dort einfach deine Bonus-EP dafür aus, um deine Stufe zu steigern.
  • Bonus-EP sind Erfahrungspunkte, die du für das Erfüllen von Missionen oder das Entdecken von Reisepunkten erhälst.
  • Wenn du Probleme mit einem bestimmten Gegner hast, ist es ratsam, Bonus-EP zu sammeln, und dann in einem Gasthaus deine Stufe zu steigern.
  • Wenn dir das Spiel hingegen zu leicht wird, kannst du auch ganz darauf verzichten, in Gasthäusern die Stufe zu steigern.
  • Rex Tasche

  • Rex benutzt seine Tasche, um seine Lieblings-Items darin zu lagern, sodass er sie immer zur Hand hat.
  • Items entfalten eine bestimmte Wirkung, sobald sie in die Tasche gelegt wurden. Es passt allerdings nur ein Item auf einmal in die Tasche.
  • Items für deine Tasche erhälst du in Geschäften, die Alltagswaren anbieten.
  • Es gibt 12 verschiedene solcher Geschäftstypen in Alrest. Wenn du eine neue Art von Geschäft entdeckst, nimm dir die Zeit und schau dir das Angebot an!
  • Handelsstellen

  • Bevor du deinen großen Auftrag antritts, solltest du noch etwas über Handelssstellen erfahren.
  • Handelssstellen kaufen deine Schätze an – aber nur in bestimmten Paketen.
  • Der Vorteil ist, dass du für so ein Paket mehr Gold erhälst als beim Verkauf einzelner Items.
  • Bevor du dein Bergungsgut also in einem normalen Laden verkaufst, solltest du ruhig mal bei der örtlichen Handelsstelle vorbeischauen.
  • Gruppenzusammenstellung

  • Wähle im Hauptmenü Charaktere und dann Aufstellung, um die Zusammenstellung der Gruppe anzupassen.
  • Egal wie viele Gefährten du hast – im Kampf können immer nur drei davon zum Einsatz kommen.
  • Du steuerst den Charakter, der auf Platz 1 in der Aufstellung steht.
  • Jeder Charakter hat einen anderen Kampfstil, also scheue dich nicht, alle von ihnen auszuprobieren!
  • Gegner anlocken

  • Gegner kann man gezielt anlocken!
  • Wenn du einen Feind aus etwas größerer Entfernung anvisiertst, ohne deine Waffe gezogen zu haben, kannst du ↓ drücken, um ihn anzulocken.
  • Das ist besonders hilfreich, wenn du einzelne Feinde aus einer Gruppe herauslocken oder auf einem günstigeren Terrain bekämpfen willst.
  • Visiere ihn zuerst mithilfe von R an und drücke dann ↓, um ihn zu dir zu locken!
  • Harmonie – Verbdindung von Meister und Klinge

  • Harmonie. Sie wird durch ein Band aus Licht zwischen Rex und Pyra dargestellt.
  • Leuchtet es golden, dann sind Meister und Klinge im Einklang – Rex kann sich schneller bewegen, und seine Techniken laden sich schneller auf.
  • Um höchste Harmonie zu erreichen, ist es wichtig, in der Nähe deiner Klinge zu bleiben und viele Angriffe in Folge durchzuführen.
  • Entfernst du dich hingegen zu weit von deiner Klinge, dann sinkt die Harmonie.
  • Spezialtechnik

  • Spezialtechniken verfügen über deutlich größere Angriffskraft als normale Techniken.
  • Greife Feinde mit Techniken an, um die Anzeige zu füllen.
  • Du kannst Spezialtechniken in drei Stufen aufladen. ( I, II, IV)
  • Verwende Techniken genau dann, wenn ein Auto-Angriff den Gegner trifft, um das Spezialsymbol stärker zu füllen. Bei Erfolg erscheint ein heller Kreis.
  • Wenn du eine Spezialtechnik ausführst, werden Knopfsymbole in der Mitte des Bildschirms eingeblendet.
  • Führe die Anweisungen dieser Knopfsymbole korrekt aus, um dem feind vielfach höheren Schaden zuzufügen.
  • Wenn du einen Gegner mit einer Spezialtechnik triffst, hast du die Chance, eine Klingen-Combo durchzuführen.
  • Klingen-Combo

  • Wenn du einen Gegner mit einer Spezialtechnik triffst, erscheint oben eine Leiste, die zeigt, wie lange die Gelegenheit für eine Klingen-Combo besteht.
  • Gleichzeitig werden auch die möglichen Routen der Klingen-Combo angezeigt.
  • Bevor die Leiste leer ist, kannst du den feind mit einer höherstufigen Spezialtechnik treffen – so verursachst du noch einmal viel mehr Schaden.
  • Waffenpunkte (Techniken)

  • Waffenpunkte (WP) stehen für Rex‘ Erfahrung im Umgang mit Waffen und können für das Trainieren seiner Techniken eingesetzt werden.
  • Je höher die Stufe einer Technik, desto mehr Schaden kannst du Gegnern damit zufügen.
  • Wähle im Hauptmenü unter Charaktere erst Rex aus und dann Techniken, um seine Techniken zu trainieren.
  • Talentpunkte (Harmoniering Talente)

  • Talentpunkte (TaP) stehen für Rex‘ wachsende Kampf-Expertise und können für das Erlernen neuer Talente eingesetzt werden.
  • Wähle im Hauptmenü unter Charaktere erst Rex und dann Harmonieringe, um neue Talente zu erlernen.
  • Charakterwerte

  • Die grundlegenden Werte eines Meisters sind: KP, Stärke, Äther, Geschick, Agilität und Glück.
  • KP: Gesundheit des Meisters, Kampfunfähigkeit bei 0.
  • Stärke: Bestimmt Schaden von physischen Techniken.
  • Äther: Bestimmt Schaden/Heileffekt von Äthertechniken.
  • Geschick: Bestimmt Trefferrate von Angriffen (Trefferchance).
  • Agilität: Bestimmt Chance, Angriffen auszuweichen.
  • Glück: Widerstand gegen Schwächungen/Reaktionen.
  • Klingen verstärken

  • Die Fähigkeiten einer Klinge können auf drei verschiedene Weisen erweitert werden: über ihre Waffe, ihre Harmonieringe und ihre Hilfskerne.
  • Die Waffe, die eine Klinge(Begleiter) mit in den Kampf bringt, lässt sich nicht auswechseln. Du kannst sie aber mithilfe von Kernsplittern modifizieren.
  • Wähle im Hauptmenü unter Charaktere eine Klinge und dann Waffe modifzieren, um Kernsplitter mit einer Waffe zu fusionieren.
  • Wenn du auf einen Kernsplitterladen stößt, solltest du stets die Chance nutzen, um dich mit neuen Kernsplittern einzudecken.
  • Harmonieringe

  • Harmonieringe enthalten verschiedenste Fähigkeiten, die deine Klingen erlernen können.
  • Sie können zum Beispiel Spezialtalente erwerben, die beim Erkunden Hindernisse aus dem Weg räumen, oder ihre Spezialtechniken im Kampf stärken.
  • Um diese Fähigkeiten freizuschalten, musst du in der Harmonieringen Bedingungen für jeweils einen bestimmten Harmonieerfolg erfüllen.
  • Wähle im Hauptmenü die gewünschte Klinge und dann Harmonieringe, um dir anzusehen, was für Harmonieerfolge es zu erfüllen gibt.
  • Hilfskerne

  • Hilfskerne sind so etwas wie Ausrüstungsgegenstände, die eine Klinge anlegen kann.
  • Sammelpunkt

  • Das Symbol vor dir markiert einen Sammelpunkt. An Sammelpunkten lassen sich Sammel-Items entdecken.
  • Sammelpunkte gibt es in ganz Alrest, und an jedem von ihnen kannst du andere Arten von Sammel-Items ergattern.
  • An bestimmten Sammelpunkten kannst du mithilfe der Spezialtalente deiner Klingen Sammel-Items finden, die es nirgendwo sonst gibt.
  • Sammel-Items werden dir auf deinem Abenteuer auf verschiedene Weise nützlich sein. Halte also immer die Augen auf, damit dir kein Sammelpunkt entgeht!
  • Hindernisse und Spezialtalente

  • Was auf den ersten Blick unüberwindlich erscheint, kann manchmal durch die Spezialtalente deiner Klingen beseitigt werden.
  • Pyra kann den Baum mit „Flamme entfachen“ aus dem Weg räumen

  • Du kannst ihre Spezialtalente überprüfen, indem du im Hauptmenü unter Charaktere die gewünschte Klinge auswählst und dir ihre Details ansiehst.
  • Es gibt viele Orte in Alrest, die nur mithilfe bestimmter Spezialtalente erreichbar sind.
  • Wenn dir irgendwo ein scheinbar unerreichbares Ziel ins Auge fällt, solltest du dich nähern und es genauer untersuchen.
  • Gruppenkampf

  • Dieses Symbol zeigt den Schwachpunkt des Gegners an.
  • Da es sich um das Feuer-Symbol handelt, ist dieser Gegner also schwach gegen Feuer. Das heißt, Pyras Kräfte sollten dir hier gelegen kommen.
  • Fallen die Kraftpunkte (KP) eines Meisters auf 0, wird dieser kampfunfähig. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, ihn zu retten.
  • Solange die Gruppenleiste (oben links) ausreichend gefüllt ist, kannst du dich ihm nähern und ihm mit A aufhelfen. Dies verbraucht ein Segment der Leiste
  • Wenn der Anführer der Gruppe kampfunfähig wird, helfen die Gefährten ihm selbstständig auf, falls die Gruppenleiste ausreichend gefüllt ist.
  • Klingen-Combo in der Gruppe. Versuche doch einmal, eine Feuer– mit einer Wasser-Spezialtechnik als Klingen-Combo zu verbinden. Führe zuerst Pyras Stufe-I-Spezialtechnik aus!
  • Für eine Klingen-Combo musst du eine weitere Spezialtechnik ausführen, die eine Stufe höher ist. Nias ist jetzt auf Stufe II, also probiere mit ZL aus.
  • Spezial-Schatztruhen

    Talent Konzentration wird benötigt – ist jedoch noch nicht geskillt

  • Einige Schatzruhen sind etwas anders.
  • Das Symbol über der Truhe zeigt an, dass du das Spezialtalent einer Klinge benötigst, um sie zu öffnen.
  • Auch wenn du sie jetzt noch nicht aufbekommst, brauchst du nicht zu verzagen!
  • Erweitere in den Harmonieringen nur fleißig die Spezialtalente deiner Klingen, dann wird dieser Schatz schon bald dir gehören.
  • Vertrauen der Klingen

  • Wenn du weitere Stufen in den Harmonieringen deiner Klingen freischalten möchtest, ist ein hohes Vertrauen unabdingbar!
  • Das heißt, du darfst das Vertrauen deiner Klingen nicht vernachlässigen, wenn du auch weiterhin verlässliche Unterstützer im Kampf haben willst.
  • Wenn du Missionen abschließt, steigt das Vertrauen der gerade aktiven Kligen.
  • Auch maximale Harmonie im Kampf steigert das Vertrauen, also versuche immer, das goldene Band zwischen dir und deiner Klinge erscheinen zu lassen.
  • Einzigartige Gegener

  • In Alrest tummeln sich jede Menge wundersame Kreaturen, die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden.
  • Früher oder später wirst du auch auf Gegner stoßen, deren Zielsymbol anders aussieht als das normaler Gegner.
  • Das liegt daran, dass es sich hierbei um einzigartige Gegner handelt. Diese sind um einiges stärker als ihre Artverwandten.
  • Selbst die besten Meister von Alrest nehmen sich vor diesen Bestien in Acht, heißt es.
  • Wenn du einzigartige Gegner zur Strecke bringst wirst du im Handumdrehen in ganz Alrest berühmt!
  • Dies erfordert aber natürlich eine gründliche Vorbereitung, sonst hast du keine Chance.
  • Wolkenmeerpegel

  • Die Titanen von Alrest streifen durch die Tiefen des Wolkenmeeres. Ihre Bewegungen beeinflussen den Wolkenpegel.
  • Je nach Pegel sind unterschiedliche Gebiete zugänglich. Das solltest du auf deinen Abenteuern immer im Kopf behalten!
  • Du kannst den aktuellen Pegel des Wolkenmeers in den Umgebungsinformationen prüfen.
  • Wirf einen Blick auf das neu hinzugefügte Symbol oben rechts. Liegt die Markierung des Wolkenmeerpegels oberhalb der Mittellinie, herscht Flut.
  • Liegt die Markierung unterhalb der Mittellinie, kann das im Umkehrschluss nur eines bedeuten, nämlich Ebbe.
  • Entwicklung von Städten

  • Ob in Argentum oder in Gormott – alle Städte in Alrest haben eine Entwicklungssstufe, die in fünf Schritten gesteigert werden kann.
  • Und wie funktioniert das, möchtest du wissen? Indem du vor Ort Entwicklungspunkte verdienst!
  • Wozu die Mühe? Wenn die Entwicklungsstufe einer Stadt steigt, sinken die Preise in den Läden
  • Bisweilen nehmen die Läden vielleicht sogar ganz neue Produkte ins Sortiment auf.
  • Entwicklungspunkte verdienst du, indem du Missionen erfüllst und die Probleme der Bewohner löst.
  • Sogar für Gespräche mit Bewohnern erhälst du eine geringe Menge Entwicklungspunkte.
  • Die Entwicklungsstufe wird beim Einkaufen in Läden angezeigt. Du kannst sie auch im Hauptmenü unter Schnellreise überprüfen.
  • Anschluss Angriff

  • Wenn du im Moment, wenn ein Auto-Angriff den Gegner trifft, eine Angriffstechnik auslöst, erscheint ein Lichtkreis um den Spieler-Charakter.
  • Dieser Kreis zeigt dir, dass du erfolgreich einen Angriff angeschlossen hast!
  • Ein erfolgreicher Anschluss hat zur Folge, dass die jeweilige Technik eine höhere Angriffskraft entfaltet.
  • Außerdem lädt sich deine Spezialtechnik schneller auf. Es lohnt sich also, Anschlüsse auszuführen.
  • Der Effekt eines Anschluss steigt mit der Stufe des Auto-Angriffs, also führe den Anschluss am besten nach dem dritten Auto-Angriff einer Serie aus.
  • Harmoniegespräch

  • Dieses Symbol zeigt an, dass du hier ein Harmoniegespräch führen kannst.
  • Harmoniegespräche sind sehr wichtig, um die Bindung zu deinen gefährten zu vertiefen.
  • Du kannst dieses Symbol überall in Alrest entdecken.
  • Harmoniegespräche können nur mit der richtigen Gruppe zur richtigen Zeit geführt werden. Sieh dir das Symbol an, um die Voraussetzungen zu erfahren.
  • Wenn du Harmoniegespräche führst, steigt das Vertrauen der beteiligten Klingen stark an, also nutze sie, um die Bindung deiner Gruppe zu festigen!
  • Wut-System (Aggro)

  • Jetzt, wo Gefährten an deiner Seite kämpfen, solltest du etwas mehr über das Wut-System erfahren.
  • Bestimmt hast du es auch schon bemerkt: Wenn ein Meister von einem Gegner ins Visier genommen wird, erscheint ein roter Kreis um ihn.
  • Das ist der sogenannte Wutkreis, Kleine Pfeile am Rand des Kreises lassen erkennen, welche Gegner ihre Wut auf dich gerichtet haben.
  • Wut ensteht, wenn ein Gegner von starken Angriffen getroffen wird – der Gegner möchte es dem Angreifer heimzahlen!
  • Für Meister mit Heiler-Klassen kann es schnell gefährlich werden, wenn sie zu viel Wut auf sich ziehen. Momentan sollte also Nia das tunlichst vermeiden.
  • Es ist immer besser, wenn Meister mit Abwehr-Klassen die Wut der Gegner auf sich lenken. Im Moment ist Tora der perfekte Wut-Magnet.
  • Dann können auch Meister mit Angreifer-Klassen dem Gegner in Ruhe Schaden zufügen. Momentan sollte sich Rex auf den Angriff konzentrieren.
  • Der auf Abwehr spezialisierte Meister zieht also die Wut auf sich und wird vom Heiler geheilt. Der Angreifer fügt unterdessen dem Gegner möglichst viel Schaden zu.
  • Das sind die Grundlagen des Wut-Systems und der Klassen der Meister. Solange du beides im Kopf behälst, solltest du Dughall schlagen können.
  • Siegeleffekte von Klingen-Combos

  • Mit drei Kämpfern in der Gruppe ist es auch an der Zeit, dass du über die Siegeleffekte von Klingen-Combos Bescheid weißt
  • Wenn du eine Klingen-Combo bis zu Stufe III fortsetzt, kannst du einen der am Ende der Combo-Routen angezeigten Siegeleffekte erzielen.
  • Die letzte Spezialtechnik bestimmt, welcher Siegeleffekt aktiv wird.
  • Der Siegeleeffekt hält so lange an, bis dem Gegner ein anderer Siegeleffekt zugefügt wird.
  • Siegeleeffekte können dir einen gewaltigen Vorteil verschaffen, also solltest du immer versuchen, Klingen-Combos bis Stufe III fortzusetzen.
  • Aber Vorsicht: Gegner, die mit einer Klingen-Combo der Stufe III getroffen werden, entwicklen eine Resistenz gegen das eingesetzte Element.
  • Wenn dies geschieht, kreisen sogenannte Elementarkugeln um den Gegner, die das Element seiner Resistenz anzeigen.
  • Greifst du den Gegner mit demselben Element wie dem seiner Elementarkugeln an, wirst du ihm nur geringen Schaden zufügen.
  • Anders gesagt: Wenn du mehrmals mit der gleichen Combo-Route angreifst, verursachst du viel weniger Schaden.
  • Merk dir das: Es ist sehr wichtig, die Route deiner Klingen-Combos zu variieren.
  • Spezialtechniken der Stufe IV

  • Es ist an der Zeit, dass du das Geheimnis von Spezialtechniken der Stufe IV erfährst.
  • Im Gegensatz zu den anderen Stufen kannst du Stufe IV nicht durch ausführen von Techniken erreichen.
  • Es gibt nur eine Möglichkeit, die Anzeige so weit aufzuladen: Du musst in unmittelbarer Nähe zu deiner Klinge kämpfen.
  • Wenn du in ihrer Nähe bist, füllt sich Stufe IV der Spezialtechnik auf.
  • Sobald die Anzeige voll ist, hast du die Chance, eine Technik auszuführen, bei der Körper und Geist von Meister und Klinge eins werden!
  • Quellen

    Einige der Screenshots hier stammen aus den Lets Plays von Troplay (Link zur Playliste)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.